Sabbath School


Bereits im Alten Testament im 2. Buch Mose (Exodus) sagte Gott zu Mose: „Und ich will mit deinem [Mose] und seinem [Aaron] Mund sein und euch lehren, was ihr tun sollt.“ (Kapitel 4 Vers 15). Später verlangte Gott vom Volk Israel, dass es Seine Gebote und Satzungen beachtet und an seine Kinder weitergibt (5. Mose/ Deuteronomium 4:10): „[…] dass sie meine Worte hören […] und lehren ihre Kinder.“

Als Gläubige im Neuen Bund wollen wir gemeinsam Gottes Wort lesen, lernen, befolgen und uns darüber austauschen. Das ist die Absicht der sogenannten „Sabbatschule“: Sie stellt ausgewählte Bibeltexte mit Erklärungen zu einem Quartalsthema bereit, über welche dann in den Versammlungen am Samstag/ Sonnabend/ Sabbat im Rahmen des Gottesdienstes gesprochen wird.

Das Material wird von der Generalkonferenz der Siebenten Tags Baptisten, Janesville, Wisconsin, USA bereitgestellt und ist postalisch oder als Download auf Englisch erhältlich. Die Übersetzung ins Deutsche erfolgt auf Eigeninitiative, ist gemeinfrei, kostenlos und von den Verantwortlichen der Generalkonferenz schriftlich genehmigt.

Das Skript zur Sabbatschule gliedert sich in zwei Teile: Den Tagesandachten (von Sonntag bis Samstag/ Sabbat) und den Bibellesetexten mit Erklärungen. Als gedankliche Anregung gibt es 5-6 Leitfragen zu den angegebenen Bibelstellen.
Im Anhang gibt es ausformulierte Lernziele und mögliche Aktivitäten für „Sabbatschulhelfer“, also Personen, welche das Bibelgespräch moderieren bzw. die vorgeschlagenen Aktivitäten anleiten.

Die Gruppengröße einer „Sabbatschulklasse“ sollte 12 Personen nicht überschreiten. Grundsätzlich sollte der „Unterricht“ abwechslungsreich, praxis- und ergebnisorientiert sein. Kurz gesagt: Was sollten und können die Teilnehmer/-innen nach ca. 45 Minuten als geistliche Erkenntnis mit in die neue Woche nehmen?

Lasst das Wort des Christus reichlich in euch wohnen in aller Weisheit; lehrt und ermahnt einander […] Kolosser 3:16a

Downloads

en_USEnglish